Pinzgaubahn

Die Pinzgauer Lokalbahn (ehemals Pinzgaubahn oder Krimmler Bahn) ist eine Schmalspurbahn im österreichischen Salzburg. Die 53 Kilometer lange Strecke folgt dem Salzachtal von Zell am See bis Krimml und überwindet dabei etwa 180 Höhenmeter. Der Abschnitt zwischen Mittersill und Krimml wurde 2005 durch Hochwasser beschädigt und im September 2010 wiedereröffnet.

Seit Juli 2008 ist die ehemalige ÖBB-Strecke im Besitz des Landes Salzburg und wird von der „Salzburg AG“ unter der Bezeichnung „SLB Pinzgauer Lokalbahn“ betrieben. Es handelt sich um ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 Millimetern (Bosnische Spurweite).

Im Mai 1896 unterzeichnete Kaiser Franz Joseph I. die Urkunde zum Bau und Betrieb einer schmalspurigen Lokalbahn von Zell am See über Mittersill nach Krimml.  Im Januar 1898 wurde dann die „Pinzgauer Localbahn“ eröffnet. Anfänglich verkehrten täglich zwei Personenzüge, wobei einer auch den Güterverkehr übernahm.

 

Strecken-Beschreibung

Die Fahrt mit der Pinzgaubahn beginnt in „Zell am See“ an den beiden Schmalspurbahnsteigen 11/12 auf der Südseite des Bahnhofs. Nun verläuft die Strecke einen Kilometer parallel zur Hauptbahn in Richtung Salzburg bis die Haltestelle „Tischlerhäusl“ erreicht wird.

Nach zehnminütiger Fahrt erreicht man den Kreuzungsbahnhof „Bruckberg  Golfplatz“.  Dann fährt die Krimmlerbahn durch eine Wiesen-Landschaft um den Bahnhof „Fürth-Kaprun“ zu erreichen.

Bis zum Bahnhof „Piesendorf“ folgt die Bahn dann der Pinzgau- Bundesstraße um dort wieder einen Schuttkegel zu umfahren. Kurz bevor die Gleise der Salzach folgen liegt der Haltepunkt „Walchen“. Weiter geht es durch ein paar Ortschaften, bis man den Hauptort des Oberpinzgaus, „Mittersill“, erreicht.

Die Bahn verlässt jetzt hin und wieder die Salzach, um die Bahnhöfe einiger Orte anzusteuern, folgt aber im Prinzip dem Fluss. Bei Kilometer 47 liegt die Haltestelle „Sulzabachtäler“ und einen Kilometer weiter der Haltepunkt „Rosenthal-Großvenediger“. Danach gelangt die Bahn in das Gemeindegebiet von „Wald im Pinzgau“, das sie jetzt nicht mehr verlässt um schließlich den Endbahnhof „Krimml“ im Gemeindegebiet Wald erreicht.

 

Fahrzeugliste

Eine Liste der verschiedenen Fahrzeuge der Pinzgaubahn. Momentan fehlen einige zweiachsige Güterwagen und Bauzugloren.

 

SLB Nr. Eh. Fzg. Nr. Farbe Getauft auf Bemerkung
Triebfahrzeuge
Vs 51 ÖBB 2092.02 Neulack SLB rubinrot, SLB Design und Dreispitzenlicht
Vs 71 ÖBB 2095.01 Nostalgie Lack mit SGP Logo
Vs 72 ÖBB 2095.04 Rubinrot mit weißen Zierstreifen Neukirchen a. G.
Vs 73 ÖBB 2095.06 Rubinrot mit weißen Zierstreifen Wald im Pinzgau
Vs 81 ÖBB 2096.01 Rubinrot mit weißen Zierstreifen Land Salzburg
Vs 82 Rubinrot mit weißen Zierstreifen Pinzgau
Xs 91 X629.902 Altlack gelb Keine ÖBB Logos mehr
Ds 03 ÖBB 399.03 Mh. 3; Für Nostalgieverkehr
Ds 07 ÖBB 498.07 Uh. 07; Hinterstellt im Lokschuppen von Krimml
Vt 11 ÖBB 5090.01 Rubinrot / weiß Hollersbach Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Vt 12 ÖBB 5090.02 Rubinrot / weiß Niedernsill Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Vt 13 ÖBB 5090.03 Rubinrot / weiß Samaragddorf Bramberg Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Vt 14 ÖBB 5090.04 Rubinrot / weiß Piesendorf Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Vt 15 ÖBB 5090.05 Rubinrot / weiß Uttendorf/Weißsee Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Vt 16 ÖBB 5090.06 Rubinrot / weiß Stuhlfelden Umgebaut für Steuerwagenbetrieb
Personenwagen
Bs 301 B 4ip/s 3050 Moosgrün (gelbe Beschriftung)
Bs 302 B 4ip/s 3060 Moosgrün (gelbe Beschriftung)
Bs 303 B 4ip/s 3063 Moosgrün (gelbe Beschriftung)
Bs 304 B 4ip/s 3066 Moosgrün (gelbe Beschriftung)
Bs 305 B 4ip/s 3064 Jaffa Schriftzug Ybbstalbahn
BDs 351 BD 4ip/s 4260 Rubinrot / weiß Druckluft-/Vakuumbremse
BDs 352 BD 4ip/s 4264 Rot / grün/ weiß Druckluft-/Vakuumbremse;
BDs 353 Br 4ip/s 5500 Moosgrün (gelbe Beschriftung)
VBs 201 4600 Rubinrot / weiß
VBs 202 4601 Rubinrot / weiß
VSs 101 4681 Rubinrot / weiß Stadt Mittersill  Steuerwagen
VSs 102 4682 Rubinrot / weiß Stadt Zell am See  Steuerwagen
VSs 103 4683 Rubinrot / weiß Krimml  Steuerwagen
Güterwagen
Gw/s 1012-8 Braun Kaprun (privat)
Gm/s nnnn Braun Kaprun (privat)
Gs 601 GGm/s 16815 Grau / schwarz
Gs 602 GGm/s 16816 Grau / schwarz
Gs 603 GGm/s 16827 Bunt bemalt Hinterstellt am Tischlerhäusl
Gs 604 GGm/s 16830 Blau
Gs 691 GGm/s 97013 Hilfszug
Gs 692 GGm/s 97014 Rot Hilfszug
Gs 693 GGm/s 97800 Braun
Ows 76825 OOm/s 16285 Braun
Ows 76812 OOm/s 76825 Braun
Gs 651 G/s 10002 Braun
Gs 551 G/s 30001 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 552 G/s 30003 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 553 G/s 30008 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 554 G/s 30010 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 555 G/s 60060 Flachwagen; Schlechter Zustand
76825 (JZ) Wagen gehört der ZB; Verkleidung für Profilmessfahrten
Gs 556 G/s 91002 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 557 G/s 90301 Flachwagen; Schlechter Zustand
Gs 571 G/s 91002 Hochbordwagen; Schlechter Zustand
Gs 581 G/s 91204 Grau 3ax Schotterwagen  (Fürth-Kaprun)
WWs 951-965 WW/s 89680,89681, 89708, 89717 – 89720, 89722, 89726 – 89728, 89764 – 89766, 89769 Rubinrot 6ax Rollwagenwagen
WWs 966-973 WW/s 89709 – 89711, 89713 – 89716, 89741 Braun 6ax Rollwagenwagen
Nostalgiewagen
Bs 401 Bi 3641 Grün Haubendach; „Kaiser Franz-Joseph“
Bs 402 Bi 3857 Grün Tonnenndach
Bs 403 Bi 3867 Grün Tonnenndach
Bs 404 Bi 3868 Grün Tonnenndach
Bs 405 Bi 3870 Grün Tonnenndach; Halbfenster
Bs 406 Bi 3871 Grün Tonnenndach; Halbfenster
WRs 421 WRs 5902 Grün Pinzga Schenke (gelber Schriftzug)
WRs 422 WRs 5903 Grün Gleisalm
Ds 451 Di 6492 Grün
Ds 452 G/s 10011 Grün
Schneepflug
Xs 92 98550 Grün

 

Das könnte Dich auch interessieren...