Bier ist nicht gleich Bier

Wenn Banausen wieder mal behaupten, die Biersorte sei ihnen egal, „Hauptsache es zischt“, sei ihnen die Beershots Photo Gallery von Molecular Expressions empfohlen, in der verschiedene Biersorten aus aller Welt unter dem Mikroskop betrachtet werden. Mit sehr faszinierenden Bildern. Unter anderem auch 21 aus Deutschland, dem „Beer center of the world“. Unser Gerstensaft schmeckt also nicht nur lecker, sondern sieht auch verdammt gut aus.

Da unsere Brauereien sich immer auf das Reinheitsgebot von 1516 berufen, sollten sie es endlich mal ernst nehmen. Darin steht nämlich auch, dass „ein Maß (bayerische = 1,069 Liter) oder ein Kopf (halbkugelförmiges Geschirr für Flüssigkeiten = nicht ganz eine Maß) Bier für nicht mehr als einen Pfennig Münchener Währung … bei Androhung unten angeführter Strafe gegeben und ausgeschenkt werden soll.“ Die Strafe ist übrigens, dass dem Wirt das Bierfaß „unnachsichtlich weggenommen werden“ soll. Das werde ich gleich mal probieren.

Das könnte Dich auch interessieren...