Platten der Rolling Stones

Hier ein Blick die Scheiben der Stones. Es sind nur die regulären Scheiben, keine Best-Ofs und Live-Sachen und ohne Bootlegs. Die Rangliste ergibt sich aus meiner Erfahrung mit den Songs zu ihrer Zeit und ich kenne viele, die es ganz anders sehen….

 

 

The Rolling Stones (1964)
Nr. 2 (1964)
Around And Around (1965)
Out Of Our Heads (1965)
Aftermath (1966)
Between The Buttons (1967)
Their Satanic Majesties Request (1967)
Beggars Banquet (1968)
Let It Bleed (1969)
Sticky Fingers (1971)
Exile On Main Street (1972)
Goats Head Soup (1973)
It’s Only Rock’n’Roll (1974)
Black And Blue (1976)
Some Girls (1978)
Emotional Rescue (1980)
Tatoo You (1981)
Undercover (1983)
Dirty Work (1986)
Steel Wheels (1989)
Voodoo Lounge (1994)
Stripped (1995)
Bridges To Babylon (1998)
A Bigger Bang (2005)

 

* Anmerkung zu den ersten vier Platten:

Dieses hier sind die deutschen Platten-Veröffentlichungen der Stones. In Amerika erschienen die ersten vier Scheiben immer etwas später, teilweise unter anderem Namen (12 x 5, December’s Children), mit anderen Covern und unterschiedlichen Zusammenstellungen der Songs. Die Ami-Platten wurden später als Grundlage für die CDs verwendet, die hinter den Covern liegenden Links zu den Alben bei amazon entsprechen darum meist nicht den deutschen und englischen Originalen.

Die Remasters-Serie von 2002 enthält wiederum andere Tracks und im Gegensatz zu den Originalen sind auch die großen Hits der jeweiligen Zeit mit drauf. Aber die Qualität ist saustark. (Schade, dass die SACD sich nicht durchsetzte und von den qualitativ minderwertigen mp3s verdrängt wurde.)

** Anmerkung zum Cover von Beggars Banquet:

Oben abgebildet ist das ursprünglich von den Stones geplante Klo-Foto“ und nicht die nach Einspruch der Plattenfirma gewählte Protest-Lösung mit dem einfachen Schriftzug. Das Klo-Cover wurde erst sehr viel später salonfähig.

Das könnte Dich auch interessieren …